Die Sehnsucht nach Naturerlebnissen, Wander- oder Radtouren ist bei vielen Menschen groß und Nordrhein-Westfalen hat hier vieles zu bieten. Für Tourismus NRW gehört der Aktiv- und Naturtourismus daher zu den wichtigsten Themen. Der Verband stößt zum einen Marketingmaßnahmen an und unterstützt zum anderen touristische Betriebe und weitere Akteure im Land dabei, sich in dem Bereich weiterzuentwickeln und zukunftsfit aufzustellen. 

Neuigkeitenaus dem Bereich Aktiv- und Naturtourismus

Ein Snowboardfahrer springt im Skikarussell Altastenberg über einen schneebedeckten Hügel.

Klimaverträglich Skifahren: Was nordrhein-westfälische Akteure tun

Wintersport und Klimaverträglichkeit scheint für viele auf den ersten Blick ein Widerspruch zu sein. Doch Skihallen und -gebiete in NRW haben viel für die Verbesserung der Öko-Bilanz getan. Und sie planen weitere massive Anstrengungen.

mehr lesen

Fachleute erarbeiten Kriterien für kinderfreundliche Radwege

Touristiker:innen aus Nordrhein-Westfalen entwickeln einen Kriterienkatalog für kinderfreundliche Radwege. Dies ist deutschlandweit einmalig.

mehr lesen
Ein Mensch sitzt auf einem Felsvorsprung zwischen Sträuchern am Eugenienstein in Nideggen. © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn

Vanlife und Wandern

Nach zwei Jahren Corona-Pause kommt die Reise + Camping in der Messe Essen mit Neuerungen zurück. Projektleiter Gunter Arndt gibt Einblicke in die anstehende Veranstaltung.

mehr lesen
Blick auf die Skihalle und den Hochseilgarten im Alpenpark Neuss

Klimaneutral Skifahren: Skihalle Neuss plant Leuchtturmprojekt

Bis Sommer 2023 will der Alpenpark Neuss den kompletten Betrieb seiner bekannten Skihalle klimaneutral bestreiten - nur einer von vielen nachhaltigen Ansätzen in dem Unternehmen.

mehr lesen
Sträucher am tiefblauen Diersfordter Waldsee bei Sonnenaufgang. © Tourismus NRW e.V.

Campingdossier Nordrhein-Westfalen

Antworten rund um das Thema Camping und Wohnmobiltourismus in Deutschland und Nordrhein-Westfalen liefert das neue Camping-Dossier von Tourismus NRW.

mehr lesen

Neuss richtet Landesgartenschau 2026 aus

Die Stadt Neuss hat den Zuschlag für die Ausrichtung der 20. Landesgartenschau NRW bekommen. Sie setzte sich mit ihrem Konzept für einen nachhaltig angelegten Bürgerpark auf dem Gelände einer ehemaligen Trabrennbahn gegen die Mitbewerber Grefrath und Warendorf durch.

mehr lesen
Radfahrer und stehende Fahrräder auf dem Kölnpfad am Rhein. © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn

Aktionsplan zum neuen Radgesetz liegt vor

In die Erstellung des Radaktionsplans der nordrhein-westfälischen Landesregierung hat sich auch Tourismus NRW eingebracht. Eines der Ergebnisse: Der Radtourismus soll weiter gefördert werden.

mehr lesen
Beuys-Kopf aus Stein des Künstlers Anatol Herzfeld in Meerbusch © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn

Kulturmarken-Award für Beuys & Bike

Bei der Verleihung der Europäischen Kulturmarken-Awards, der wichtigsten Auszeichnungen im Kulturmarketing, hat Nordrhein-Westfalen den Preis in der Kategorie „Europäische Kulturtourismusregion“ für das interdisziplinäre Projekt Beuys & Bike erhalten.

mehr lesen
Detailaufnahme eines Steuerungsrades mit Druckanzeige einer historischen Maschine im LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen.  © Tourismus NRW e.V.

Newsroom

Der Newsroom des Tourismus NRW bündelt Pressemitteilungen, Branchennews, Stories und weitere Inhalte.

mehr lesen

Beteiligungsmöglichkeiten

Die Spitze eines roten Kajaks auf der Niers am Niederrhein. Die Flussauen sind  dicht mit Gräsern und Bäumen bewachsen.  © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
© Tourismus NRW e.V./Johannes

Ihr Reiseangebot im Bereich aktiv & Natur

Tourismus NRW bietet Ihrem Unternehmen an, sich innerhalb der Themen Aktiv & Natur mit buchbaren Reiseangeboten auf www.dein-nrw.de zu beteiligen.

Jetzt informieren
Ein Mensch schaut bei Sonnenaufgang vom Wald aus auf die Externsteine im Teutoburger Wald. © Leo Thomas
© Leo Thomas

Round table Naturtourismus, Outdoor & Wellbeing

Welche Erkenntnisse Diskussionen bei den regelmäßigen Round Tables hervorgebracht haben, ist oft auch für andere Akteur:innen in der Branche interessant. Daher fasst der Verband das Wichtigste knapp und übersichtlich als konkrete Tipps zusammen.

Mehr erfahren

InfothekLeitfäden, Learnings & co.

Aktiv- & Naturtourismus

Themendossiers

Blick auf die Skyline von Düsseldorf mit Rheinturm. Im Vordergrund stehen zwei Fahrräder auf einer Brücke über den Rhein. © Tourismus NRW e.V./Dominik Ketz

Radtourismus in Nordrhein-westfalen

mehr lesen
Ein Mensch schaut bei Sonnenaufgang vom Wald aus auf die Externsteine im Teutoburger Wald. © Leo Thomas

Wandertourismus in Nordrhein-Westfalen

mehr lesen

Sehnsuchtsziel Natur - Angebots- & Produktentwicklung im Naturtourismus

Die Schulungsunterlagen zum ERFE-Projekt Sehnsuchtsziel Natur bieten einen Überblick zur Angebots- und Produktentwicklung im Naturtourismus in Nordrhein-Westfalen. 

Basisschulung Naturtourismus

Bedeutung Thema Natur,  Gäste- / Zielgruppen und Trends, Angebotsbereiche, Gesamterlebnis Natur
mehr lesen

Produktentwicklung

6 Schritte zum Naturerlebnis
mehr lesen

Vermarktung & Vertrieb

Grundlagen, Produkt- bzw. Leistungsbeschreibung, Kommunikationskanäle, Vertriebswege
mehr lesen

Storytelling im Naturtourismus

Grundlagen, Erfolgsfaktoren und Tipps zur Umsetzung
mehr lesen

Besuchermanagement / Besucherlenkung

Das Besuchermanagement ist zu einem wichtigen Thema für DMO im Deutschlandtourismus avanciert. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass neue Wege gesucht werden, um temporäres Crowding und Over Tourism im Allgemeinen präventiv entgegenzuwirken. Maßnahmen des Besuchermanagements sind oft an digitale Services wie Strandampeln oder autonome Empfehlungsdienste (Recommender), die Alternativen anzeigen, gekoppelt.

Smart Destination in den Großschutzgebieten  Nordrhein-Westfalens

mehr lesen

Smart Destination

Kapitel Digitales Besuchermanagement
mehr lesen

Besucherlenkung in touristischen Destinationen

Deutscher Tourismusverband e.V.
Weiterleitung

Produktentwicklung Radtourismus

In den folgenden zwei Videos und anschließend dargestellten Tools sehen und erfahren Sie, worauf erfolgreiche, innovative Produkte zum Thema Radfahren aufbauen und welche Produktbestandteile ein erfolgreiches Rad-Produkt umfasst.

Zielgruppe: touristische Organisationen, touristische Freizeit- und Infrastrukturanbieter

Inhalte / Ziele:

  • Verständnis zum Innovationsbegriff herstellen
  • Auszug aus den wichtigsten relevanten Trends geben – als Nährboden für touristische Rad-Produkte
  • Verständnis herstellen, welche Produktbestandteile ein touristisches Radprodukt umfasst
  • Erste Impulse, wie Ideen zur innovativen Produktentwicklung Rad entwickelt werden können
  • Stolperseine in der Produktentwicklung aus der Praxis ansprechen

Erklärvideos

Innovative Produktentwicklung Rad – Trends und Zielgruppen
Innovative Produktentwicklung Rad – Die einzelnen Produktbestandteile
  • 4 Megatrends
    Für die Entwicklung innovativer Produkte ist es unerlässlich die wichtigsten Trends genau zu kennen. Wir haben aus allen Megatrends, die für Sie und die Entwicklung Ihrer Rad-Produkte wichtigsten vier Megatrends auf den Punkt gebracht.
  • Zielgruppen-Analyse nach der Persona-Methode
    Im nächsten Schritt beziehen Sie auch Ihre Zielgruppe, mit all Ihren Wünschen und Bedürfnissen, in Ihre Betrachtung und Analyse mit ein. Personas bieten einen echten Mehrwert, denn sie veranschaulichen typische Vertreter Ihrer Zielgruppe und verdeutlichen deren Ansprüche, Wünsche und Bedürfnisse. Denn je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, umso effektiver können Sie Ihre Produkte und Angebote auf deren Bedürfnisse zuschneiden. Mit Hilfe der Persona Methode können Sie Ihre Zielgruppen systematisch und einfach bestimmen.
  • Innovative Produktentwicklung Rad anhand des Erfolgspuzzles
    Wenn Sie Ihre Zielgruppe genau kennen und die Trends im Auge behalten, steht Ihrer innovativen Produktentwicklung für erfolgreiche Rad-Produkte nichts mehr im Wege. Im nächsten Schritt entwickeln Sie die einzelnen Produktbestandteile. Ein erfolgreiches Rad-Produkt ist immer ein Leistungsbündel. Erheben Sie bei jeder Produktentwicklung oder Weiterentwicklung bestehender Produkte zuerst den Status Quo pro Produktbestandteil und sammeln anschließend Ideen und Ansätze zur (Weiter-)Entwicklung Ihres Rad-Produkts.
  • World Café als Methode zur innovativen Entwicklung der einzelnen Produktbestandteile
    Die Entwicklung der einzelnen Produktbestandteile soll nicht am Schreibtisch erfolgen, sondern kreativ unter Einbindung der Stakeholder. Die Teilnehmenden sammeln beispielsweise an vier Tischen – ein Tisch pro Produktbestandteil/Puzzlestein des Rad-Produkts – kreative Ideen für die Umsetzung. Sie werden überrascht sein, wie sich die Teilnehmer in kurzer Zeit auf das Thema einschwören und die Ideen sprudeln.
  • Leitfaden Produktentwicklung Rad
    Ein touristisches Rad-Produkt wird immer im Netzwerk aus Leistungspartnern, touristischen Organisationen und Kommunen weiterentwickelt. Der radfreundliche Betrieb ist dabei ein ganz wesentlicher Bestandteil des Rad Produkts. Dies soll im folgenden Leitfaden im Vordergrund stehen.

Ihre Ansprechpersonen

Weitere Themen entdecken

Zwei Fauen auf einem Doppel-Sitzer-Fahrrad auf einem Weg am Seeufer in Xanten. © wheeliewanderlust

Barrierefreiheit

Tourismus NRW rückt das Thema Barrierefreiheit seit Jahren verstärkt in den Fokus. Leitgedanke ist dabei, die Umwelt für alle komfortabel und zugänglich zu gestalten. 
Mehr erfahren
Blick durch die Blätter über den Beyenburger Stausee, in dem sich die Fachwerkhäuser vom anderen Ufer spiegeln.  © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn

Gesundheit

Gesundheit ist ein Megatrend unserer Zeit - nicht erst seit der Corona-Pandemie. Viele Menschen wollen etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun.
Mehr erfahren
Sequoiafarm Kaldenkirchen Niederrhein

Nachhaltigkeit

Nordrhein-Westfalen ist ein Kulturland. Das Angebot ist riesig – in den Städten, aber auch in den ländlicheren Regionen. 
Mehr erfahren