Beherbergunsstatistik 2018

Neuntes Wachstumsjahr in Folge für die Beherbergungsbetriebe in NRW

Hier geht es zu den folgenden Abschnitten:

Mit 23,7 Millionen Ankünften (plus 1,8 Prozent) und knapp 52 Millionen Übernachtungen (plus 0,8 Prozent) konnte Nordrhein-Westfalen 2018 den neunten Rekord in Folge erzielen. Insgesamt übernachteten im Reiseland NRW mehr als 400.000 Gäste mehr als 2017, die Zahl der Ankünfte stieg um rund 420.000.

2018 verzeichnete vor allem das Ruhrgebiet ein starkes Wachstum der Übernachtungen. Rund 188.000 Gäste mehr als im Vorjahr übernachteten in der Städtemetropole (+2,8 Prozent). Auch Düsseldorf und der Kreis Mettmann gewann 2,8 Prozent mehr Gäste als dazu (+162.000).

Downloads

Ihre Ansprechpersonen