Beherbergunsstatistik 2014

Über 21,2 Millionen Ankünfte und 47,9 Millionen Übernachtungen bescheren NRW fünftes Rekordjahr in Folge

Hier geht es zu den folgenden Abschnitten:

Bereits zum fünften Mal in Folge hat der Tourismus in Nordrhein-Westfalen ein Rekordergebnis erzielt: 2014 kamen erstmals 21,2 Millionen Gäste. Auch die Zahl der Übernachtungen stieg mit 47,9 Millionen auf einen neuen Rekordwert.

Deutliches Wachstum aus dem In- und Ausland
Insgesamt begrüßte das Reiseland rund 856.000 Gäste mehr als 2013, die Zahl der Übernachtungen stieg um gut 1,8 Millionen. Im bundesweiten Vergleich nach Übernachtungen hat NRW unter den TOP-5-Platzierten die höchste Zuwachsrate und gehört damit weiterhin zu den Wachstumsbringern im Deutschlandtourismus. Das internationale Incoming zeigte sich erneut sehr dynamisch – so konnten 2014 erstmals über 10 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste verbucht werden. Gleichzeitig stieg auch die Inlandsnachfrage weiter an und bestimmt damit nach wie vor den Großteil der Nachfrage.

Downloads

Ihre Ansprechpersonen