Tourismus in Transformation

Smart. Nachhaltig. NRW.

In vielen Bereichen unseres Lebens stehen wir angesichts weltumspannender Probleme vor großen Herausforderungen: Nachhaltiges Wirtschaften, der Schutz der Umwelt sowie sozialer Ausgleich gehören zu den großen Aufgaben unserer Zeit. Die Weltgemeinschaft hat sich unter dem Dach der Vereinten Nationen in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie dazu verabredet, mit globalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (SDG) darauf hinzuwirken, natürliche Lebensgrundlagen zu erhalten und gute Lebensbedingungen zu ermöglichen.

Auch die Tourismuswirtschaft steht – nicht zuletzt, weil die Branche von der Corona-Pandemie am stärksten betroffen war – vor großen Veränderungen. Es wird immer deutlicher, dass der Weg zu einem zukunftsfähigen Tourismus einen Wandel hin zu mehr Resilienz und Nachhaltigkeit, unterstützt durch digitale Lösungen, erfordert.

Wie dieser Wandel gestaltet werden kann und wie eine resiliente Destination aussehen muss, stand im Fokus des Tourismustages NRW, der am 7. September 2022 auf der mit dem „Green Award“ zertifizierten MS RheinGalaxie in Düsseldorf erstmals hybrid veranstaltet wurde. Wir freuen uns, dass die Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Mona Neubaur, ein Grußwort gesprochen hat.

Im Verlauf des Tages haben mehrere Impulse zunächst den Blick geweitet und die einzelnen Anforderungen an einen zukunftsfähigen Tourismus vertieft. Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte aus Nordrhein-Westfalen gaben dann erste Antworten auf Fragen zu den unser Land prägenden Tourismussektoren: Welchen Einfluss haben Faktoren wie der Klimawandel auf die Stadt- und Regionalentwicklung? Wie sieht die Zukunft des MICE-Marktes aus? Und wie können die Menschen vor Ort, egal ob Einwohner:innen oder Mitarbeitende, selbst aktiv an nachhaltigen touristischen Entwicklungsprozessen mitwirken?

RückblickKeynote & Impulse

Der Tourismustag NRW 2022 mit all seinen Impulsen und Gesprächen ist schon wieder Geschichte. Doch die gewonnenen Inspirationen und Erkenntnisse werden hoffentlich noch lange nachwirken und Neues anstoßen. 

Key Note: Birthe Menke | Zukünftigkeiten im Tourismus
Keynote | Zukünftigkeiten: Neue Haltungen und Fähigkeiten für die Transformation im Tourismus
Gutachten des Landes: Tourismus und Klimawandel in NRW
Vorstellung | Gutachten des Landes: Tourismus und Klimawandel in NRW
Impuls: Christian Oblasser | Die MICE-Branche in Berlin
Impuls | Die MICE-Branche in Berlin wird nachhaltig
Impuls: Stefan Egenter | Der Allgäuer Weg
Impuls | Der Allgäuer Weg: Vom Destinations-Marketing zum Lebensraum-Management
Tourismusbarometer NRW
Vorstellung | Tourismusbarometer NRW
Impuls: Elisabeth Hiltermann | Employer Branding
Impuls | Employer Branding: Erfolgsfaktoren und Konzepte für Destinationen und touristische Betriebe

EindrückeKongress & Get-together

Weil es so schön war, haben wir noch einmal die schönsten Bilder des Tages zusammengestellt.  

Die Location des Tourismustages NRW 2022: Die MS RheinGalaxie der KD Rheinschiffahrt
Außenansicht der MS RheinGalaxie der KD Rheinschiffahrt
Die MS RheinGalaxie der KD Rheinschiffahrt am Anleger unter der Theodor-Heuss-Brücke
Die MS RheinGalaxie am Anleger Theodor-Heuss-Brücke
Begrüßung auf dem Tourismustag NRW 2022
Begrüßung durch Dr. Heike Döll-König
KeyNote von Birthe Menke auf dem Tourismustag NRW 2022
Keynote von Birthe Menke
Frank Butenhoff (MWIKE), Catharina Fischer (Moderation) und Heike Döll-König (TNRW) bei einem Talk auf dem Tourismustag NRW
Talk zum Gutachten des Landes "Klimawandel und Tourismus in NRW"
Paneltalk auf dem Tourismustag NRW 2022 mit Karin Otto (Vreden) und Lars Büttner (Essen)
Paneltalk zum Thema "Zukunftsfähige Städte & Regionen aktiv gestalten"
Tortenanschnitt zum 25-jährigen Verbandsjubiläum des Tourismus NRW e.V.
Tortenanschnitt zum 25-jährigen Verbandsjubiläum
Get-together des Tourismustages NRW 2022
Get-together auf dem Freideck der MS RheinGalaxie
Ein Teil des Teams des Tourismus NRW e.V.
Ein Teil der Mitarbeitenden des Tourismus NRW e.V.
Blick in den Himmel durch die Baumkronen im Naturschutzgebiet Winter Weierbachtal in Siegen-Wittgenstein. © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
© Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn

MS RheinGalaxieVorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Beim Antrieb des Schiffes hat die KD an eine nachhaltige Investition in die Zukunft gedacht. Die MS RheinGalaxie verfügt als eines der wenigen Schiffe in der Binnenschifffahrt über die derzeit modernsten Motoren am Markt, die die Grenzwerte der Euro Stufe 5 einhalten und einen Dieselpartikelfilter sowie eine SCR-Anlage enthalten. Die KD engagiert sich bereits seit einigen Jahren für den Ausbau umweltfreundlicher Landstromanlagen und hat unlängst in Zusammenarbeit mit den RheinWerken, der RheinEnergie Köln sowie der Stadtwerke-Tochter Netzgesellschaft Düsseldorf vier von der KD betriebene Steiger in Düsseldorf elektrifiziert und in Betrieb genommen. Auch die MS RheinGalaxie ist mit zwei Powerlock-Anschlüssen zur Abnahme von Landstrom ausgestattet.

Schon während der Bauphase der MS RheinGalaxie hat die KD eine Zertifizierung des Schiffes mit dem Green Award beantragt, einem international renommierten Umweltpreis der unabhängigen Green Award Foundation mit Sitz in Rotterdam. Bereits am Tag der Taufe wurde die MS RheinGalaxie dann mit dem Green Award ausgezeichnet. Diese höchste Auszeichnung haben bisher nur sehr wenige Schiffe erzielt.

Hauptdeck RheinGalaxie
Hauptdeck
Freideck RheinGalaxie
Freideck
Foyer RheinGalaxie
Foyer
Bühne RheinGalaxie
Hauptdeck
SkyLounge RheinGalaxie
SkyLounge

ProgrammTourismus in Transformation: Smart. Nachhaltig. NRW.

Moderation: Catharina Fischer, Realizing Progress

09:00 Uhr - 10:00 Uhr
Akkreditierung

10:00 Uhr - 10:20 Uhr
Willkommen
Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin Tourismus NRW e.V.
Dr. Achim Schloemer, Vorsitzender des Vorstands Tourismus NRW e.V.

Grußwort
Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

10:20 Uhr - 11:00 Uhr
Keynote - Zukünftigkeiten: Neue Haltungen und Fähigkeiten für die Transformation im Tourismus
Birthe Menke, Doktorandin am Department of Design and Communication der University of Southern Denmark

11:00 Uhr - 11:30 Uhr
Gutachten des Landes NRW: Tourismus und Klimawandel in Nordrhein-Westfalen – Optionen und Perspektiven
Frank Butenhoff, Referatsleiter Tourismus im Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Jan Kobernuß, Geschäftsführer ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH
Lukas Melzer, Consultant ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH

11:30 Uhr - 11:45 Uhr
Kaffeepause

11:45 Uhr - 12:10 Uhr
Impuls - Die MICE-Branche in Berlin wird nachhaltig: Anforderungen und Bedeutung für Akteur:innen und die DM(M)O
Christian Oblasser, Senior Berater & Partner trias consulting

12:10 Uhr – 12:30 Uhr
Impuls - Der Allgäuer Weg: Vom Destinations-Marketing zum Lebensraum-Management
Stefan Egenter, Marketingleiter Allgäu GmbH – Gesellschaft für Standort und Tourismus

12:30 Uhr – 13:15 Uhr
Und nun? Panel Talks mit Akteur:innen aus NRW
1)     Zukunftsfähige Städte & Regionen aktiv gestalten
Lars Büttner, EMG Essen Marketing GmbH
Karin Otto, Stadtmarketing Vreden

2)     Regionale Wertschöpfung generieren – im Tourismus & darüber hinaus
Edyta Jurek Küppers, Manufakt.Ruhr 
Heike Döll-König, Tourismus NRW e.V.
Kathrin Strotmann, Münsterland e.V.

13:15 Uhr - 14:30 Uhr
Mittagspause

14:30 Uhr - 15:25 Uhr
Tourismusbarometer Nordrhein-Westfalen
Grußwort
Thomas Kubendorff, Landrat a. D. Kreis Steinfurt und Beiratsvorsitzender Sparkassen-Tourismusbarometer Westfalen-Lippe

Konjunkturbericht Tourismus | Arbeitskräftemangel in der Branche – Paradigmenwechsel gefragt?
Dr. Mathias Feige, Geschäftsführer dwif-Consulting GmbH
Maike Berndt, Senior Consultant dwif-Consulting GmbH

15:25 Uhr - 15:45 Uhr
Impuls - Employer Branding: Erfolgsfaktoren und Konzepte für Destinationen und touristische Betriebe
Elisabeth Hiltermann, Hiltermann Consulting

15:45 Uhr - 16:10 Uhr
Und nun? Panel Talks mit Akteur:innen aus NRW
Der Faktor Mensch: Nachwuchs fördern & (Fach-)Personal binden
Andreas Deimann, Hotel Deimann
Ina Zinkernagel, Dozentin Tourismusmanagement
Patrick Rothkopf, Präsident DEHOGA Nordrhein

16:10 Uhr - 16:20 Uhr
Wrap up 

16:20 Uhr - 16:50 Uhr
25 Jahre Tourismus (in) NRW: Rückblick und Ausblick

17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Get-together mit Panoramafahrt auf dem Rhein
(Das Schiff legt um ca. 17:45 Uhr ab.)

Änderungen vorbehalten.

Bei Sonnenaufgang liegt Nebel über den Feldern und Wäldern der Eifel. © Tourismus NRW e.V.
© Tourismus NRW e.V.

Wir müssen weg von der rein touristisch motivierten Destinationsentwicklung, hin zu der ganzheitlichen Gestaltung einer Region als attraktiver Lebens-, Arbeits- und Urlaubsraum.
 

­­Stefan Egenter, MarketingleiterAllgäu GmbH – Gesellschaft für Standort und Tourismus 

Referent:innen

Maike Berndt, dwif

Maike Berndt

... studierte Geografie, BWL, VWL und Psychologie an der Universität Greifswald mit einem Abschluss als Dipl.-Geografin. Sie ist ausgebildete Natur- und Umweltpädagogin und seit 2007 in der Tourismusberatung tätig. Seit 2009 ist sie im dwif, seit 2015 als Senior Consultant. Ihre Schwerpunkte sind Destinationsentwicklung, touristische Markenberatung, Digitalisierung im Tourismus, Arbeitsmarkt. Sie ist Projektleiterin für das Branchenthema im aktuellen Sparkassen-Tourismusbarometer NRW.
Dr. Heike Döll-König

Dr. Heike Döll-König

... ist Germanistin & Literaturwissenschaftlerin, Geschäftsführerin Tourismus NRW e.V., seit 2010, zuvor Kommunikations- & Presseverantwortliche bei der NRW-Landesregierung, zuletzt Leiterin Standortmarketing & Kommunikation im NRW-Wirtschaftsministerium. Mitwirkung in touristischen Gremien, u.a. stellvertretende Präsidentin des Deutschen Tourismusverbandes, Mitglied des Deutschlandausschusses des Deutschen Reiseverbandes, der Deutschen Zentrale für Tourismus, der Digitalen Stadt Düsseldorf e.V. sowie diverser Beiräte & wissenschaftlicher Beiräte auf Landesebene.
Stefan Egenter

Stefan Egenter

... ist Allgäuer, Vater, Markenenthusiast. Der studierte Betriebswirt arbeitete sechs Jahre für die Bayern Tourismus Marketing GmbH, bevor es ihn wieder in Richtung Heimat zog. Seit 2011 ist er Marketingleiter bei der Allgäu GmbH und verantwortet das Tourismus- und Standortmarketing sowie die Kommunikation der Dachmarke Allgäu. Er ist überzeugt: Wir müssen weg von der rein touristisch motivierten Destinationsentwicklung, hin zu der ganzheitlichen Gestaltung einer Region als attraktiver Lebens-, Arbeits- und Urlaubsraum.
Mathias Feige, dwif

Dr. Mathias Feige

... studierte Wirtschaftsgeographie, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie und promovierte an der LMU München. Seit 1984 ist er in verschiedenen Funktionen im dwif tätig, seit 2003 als Geschäftsführer. Er entwickelte das Sparkassen-Tourismusbarometer und leitet eine Vielzahl von Tourismusstrategien auf Landes-, Regions- und Ortsebene. In NRW betreute er u. a. die Landestourismusstrategie 2019, die Agilisierung des Tourismus NRW e.V. 2020–2022 sowie verschiedene DMO-Strategien.
Catharina Fischer

Catharina Fischer

... ist seit über 15 Jahren in der Tourismusbranche tätig und begleitet zahlreiche strategische sowie operative Umsetzungsprozesse in Destinationen und bei Leistungsträgern. Ihr Fokus liegt auf Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsthemen. Sie initiierte maßgeblich die beiden Branchen Think Tanks #change4destination und #impulse4travel mit und beschäftigt sich seit Beginn ihrer Berufstätigkeit mit der Nachhaltigkeit im Tourismus. 
Elisabeth Hiltermann

Elisabeth M. Hiltermann

... ist Diplom-Betriebswirtin Marketing, Touristik- & Hotelmanagement. Jahrelang arbeitete sie in leitender Position in der Freizeitwirtschaft mit umfassendem Branchen-Know-how und Führungserfahrung. Sie ist Dozentin an diversen Hochschulen, Moderatorin und Resilienz-Trainerin. Von 2012 bis 2019 war sie als Seniorberaterin und Geschäftsführerin bei Kohl & Partner München tätig und ist seit 2020 als Beraterin, Trainerin und Sprecherin selbständig.
Jan Kobernuß

Jan Kobernuß

... ist Diplom-Geograf und Inhaber der ift Freizeit- und Tourismusberatung GmbH in Köln. Mit seinem Team berät er Destinationen und Betriebe im Tourismus. NRW und seine Regionen und Tourismusorte sind einer seiner Arbeitsschwerpunkte: aktuell mit der Studie zum Thema Klimawandel und Tourismus sowie Projekten zu Themen wie Fachkräftegewinnung, Zukunft des Ehrenamtes, künftige Ausrichtung von Destinationsorganisationen, Tourismus- und Freizeitkonzepte, kulturtouristische Markenentwicklung.
Lukas Melzer

Lukas Melzer

... studierte Geographie sowie Sporttourismus und Erholungsmanagement. Seit 2019 ist er als Consultant für die ift Freizeit- und Tourismusberatung tätig. Schwerpunktmäßig berät er Betriebe und Kommunen bei der Entwicklung touristischer Infrastrukturen und in ökonomischen Fragestellungen. Seine touristischen Spezialgebiete sind der Natur- und Aktivtourismus und die Schnittstelle von Tourismus und Klimawandel. Zuletzt war er maßgeblicher Teil des Projekt-Teams, das die Studie zu Optionen und Perspektiven des Tourismus im Klimawandel in NRW ausgearbeitet hat. 
Birthe Menke

Birthe Menke

... arbeitet am Forschungsprojekt “Relating to the United Nations Sustainable Development Goals in Everyday Tourism Practice” und promoviert im Zeitraum von September 2020 bis August 2023 zum Thema Design Research Methods and (Thought) Experiments for Desirable Tourism Futures. In ihrer Arbeit geht es ganz gezielt um plurale Zukünfte und latente Möglichkeiten, gemeinsam wünschenswerte Zukünfte zu schaffen.
Christian Oblasser

Christian Oblasser

... ist Dipl.-Kommunikationswirt, Geschäftsführer von trias consulting GbR und Fachberater für Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting (GRI, IR, DNK) sowie Stakeholder-Management. trias consulting ist eine in Berlin ansässige Beratungsagentur für nachhaltige Prozesse mit dem Fokus auf Tourismus- und MICE-Industrie sowie kommunale Unternehmen

Achim Schloemer

Dr. Achim Schloemer

... führt seit 2015 die Geschäfte der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH (KD). Schloemer ist seit 1996 als Netzwerker im Deutschlandtourismus in leitenden Funktionen aktiv. Er begann als Geschäftsführer der Deutschen Weinstraße e.V. in Neustadt/Weinstraße, wechselte anschließend zum Tourismusverband NRW, den er 2001 als stellv. Geschäftsführer verließ, bevor er die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH bis 2014 leitete. Schloemer ist Mitglied in verschiedenen Vorständen, Präsidien und Beiräten und seit 2019 Vorstandsvorsitzender des Tourismus NRW e.V.

Ihre Ansprechpersonenaus unserem Veranstaltungsteam