Tourismusbarometer künftig für ganz Nordrhein-Westfalen

Sparkassenverband Westfalen-Lippe übergibt Herausgeberschaft an Tourismus NRW 

Um die Entwicklung des Tourismus im gesamten Bundesland zu monitoren, wird das bisherige „Sparkassen-Tourismusbarometer Westfalen-Lippe“ auf ganz Nordrhein-Westfalen ausgeweitet. Für die Umsetzung übergibt der bisherige Träger, der Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL), das Barometer an Tourismus NRW als neuen Herausgeber. Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des SVWL, Thomas Kubendorff, Vorsitzender des Barometerbeirats, Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin des Tourismus NRW, und Axel Biermann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Tourismus NRW, trafen sich am 25. Juli zur Staffelstabübergabe in Münster.

Erste Inhalte des neuen „Tourismusbarometer Nordrhein-Westfalen“ werden der Öffentlichkeit am 7. September 2022 im Rahmen des von Tourismus NRW ausgerichteten NRW-Tourismustags vorgestellt. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe begleitet das von ihm für Westfalen-Lippe ins Leben gerufene Instrument der touristischen Marktforschung in den Jahren 2022 und 2023 noch als temporärer Partner.

„Die Sparkassen freuen sich sehr über die Fortführung und regionale Erweiterung des Barometers durch Tourismus NRW“, sagte SVWL-Vizepräsident Jürgen Wannhoff bei der heutigen Staffelstabübergabe. „Mit der Ausweitung des Engagements auf ganz Nordrhein-Westfalen wird die Tourismuswirtschaft in dieser besonderen Zeit gestärkt. Denn der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Nordrhein-Westfalen. Wenn wir auf die Zahlen vor der Pandemie schauen, haben rund 650.000 Beschäftigte für einen touristischen Gesamtkonsum von 45,9 Mrd. Euro gesorgt.“

Im Jahr 2012 hat der Sparkassenverband Westfalen-Lippe – unterstützt durch einen Beirat mit namhaften Vertretern von Kommunen, Sparkassen und Brancheninstitutionen – das Sparkassen-Tourismusbarometer ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der Tourismuswirtschaft aufmerksam zu machen und ein aussagekräftiges Monitoring- und Analyseinstrument für Westfalen-Lippe zu schaffen. Als Gründungs- und Beiratsmitglied hat Tourismus NRW das Projekt von Beginn an begleitet und fachlich mitgestaltet.

„Mit dem Tourismusbarometer haben die Sparkassen der Region Westfalen-Lippe ein fundiertes Analyse-Tool zur Verfügung gestellt. Davon konnte die Branche – ganz besonders in Corona-Zeiten – profitieren und sich an den Einschätzungen, Prognosen und Handlungsempfehlungen orientieren. Wir danken dem Sparkassenverband für sein langjähriges Engagement und freuen uns, das Barometer künftig NRW-weit als Herausgeber zu begleiten. Wir brauchen für diesen zentralen Wirtschaftszweig gute Daten und Prognosen, um seine Impulse für die Regionalentwicklung neu zu stärken und die aktuelle Krise zu überwinden“, erklärte Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW.

Weitere Informationen zum „Tourismusbarometer NRW“ finden Sie künftig unter dem Link: tourismusverband.nrw/tourismusbarometer.

Bildervorschau

Übergabe des Staffelstabs für das Tourismusbarometer von Jürgen Wannhoff (Vizepräsident des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe, 2.v.l.) an Dr. Heike Döll-König (Geschäftsführerin des Tourismus NRW e.V.)
Staffelübergabe

Bilderdownloads

Bitte verwenden Sie die zugehörigen Copyright-Hinweise. Diese finden Sie, wenn Sie oben in der Bildervorschau mit der Maus über das entsprechende Bild fahren beziehungsweise im ALT-Text. 

Pressekontakt