Tourismus NRW startet erste B2C-Maßnahme in Österreich

Um die Aufmerksamkeit für die Destination Nordrhein-Westfalen zu stärken und zu späteren Reisen zu animieren, kooperiert Tourismus NRW dank der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) mit dem österreichischen Onlineportal Insiderei. 

Hier geht es zu den folgenden Abschnitten:

In mehreren Artikeln, Kurztexten und Insider-Interviews werden dort besondere Ecken in NRW vorgestellt, darunter individuelle Hotels, angesagte Restaurants oder Kulturhighlights und Szeneviertel in verschiedenen Städten sowie besondere Radrouten in NRW. Flankiert wird die Maßnahme durch Bewerbung der Artikel in den Social-Media-Kanälen von Insiderei sowie einem Spezial-Newsletter zu Nordrhein-Westfalen

Ende vergangenen Jahres hatte Tourismus NRW bereits im B2B-Bereich mit der strategischen Marktbearbeitung in Österreich begonnen. Ursprünglich war hierzu eine DZT-Roadshow geplant gewesen. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde stattdessen jedoch ein Newsletter über die DZT verschickt, um das Reiseland Nordrhein-Westfalen bei Reiseveranstaltern zu positionieren.

Durch seine Auslandsmaßnahmen baut Tourismus NRW in Corona-Zeiten seine Kontakte im B2B-Bereich weiter aus und inspiriert B2B-Kontakte sowie Endkunden durch attraktive Reisecontents, um das Reiseland Nordrhein-Westfalen bei Veranstaltern und potenziellen Reisenden im Gedächtnis und eine generelle Reisebereitschaft für NRW wach zu halten, um so die Grundlage für die Zeit des wieder anziehenden Incomings zu legen.

Link

Autorin

Ihre Ansprechpartnerin