Präsentation im deutsch-japanischen Wirtschaftskreis

Hier geht es zu den folgenden Abschnitten:

Die Entwicklungen im nordrhein-westfälischen Tourismus treffen auch außerhalb der Branche auf Interesse. Auf Einladung des deutsch-japanischen Wirtschaftskreises in Düsseldorf stellte die Geschäftsführerin des Tourismus NRW, Dr. Heike Döll-König, am 27. April aktuelle zukunftsweisende Projekte des Verbands vor, darunter insbesondere den touristischen Data Hub NRW sowie erste daraus resultierende Anwendungen wie eine landesweite sogenannte Progressive Web-App (PWA), die Gäste auf ihrer Reise durch Nordrhein-Westfalen begleitet und mit aktuellen touristischen Daten aus ihrer Umgebung versorgt. Auch die kürzlich vom Bundeswirtschaftsministerium ausgezeichnete und in der Umsetzung befindliche Projektidee „Eifel barrierefrei“ sowie eine geplante Empfehlungsapp für den Familienurlaub in Nordrhein-Westfalen wurden präsentiert.

Die Veranstaltung des deutsch-japanischen Wirtschaftskreises stand unter dem Titel „Rethinking Travel – Developments and Opportunities in Germany and Japan“.

Autorin

Ihre Ansprechpartnerinnen