Der etwas andere blick auf die Städte – Tourismus NRW startet Kampagne „Around the corner“ 

Sie sind mal verträumt und gefühlvoll, mal schwungvoll und farbenreich: Die noch unentdeckten Seiten von sechs nordrhein-westfälischen Städten stehen im Mittelpunkt der heute gestarteten Kampagne „Around the corner“ von Tourismus NRW. Sie soll Städtereisende dazu inspirieren, die ausgetretenen Touristenpfade zu verlassen und mal hinter die Fassade zu schauen. Privat wie noch nie stellen sich vor: Bonn, Aachen, Münster, Paderborn, Mönchengladbach und Solingen.

Der Dom darf bei einem Besuch in Aachen natürlich nicht fehlen. Doch wer einen Blick um die Ecke riskiert, wird noch viele andere besondere Ort in der ebenso geschichtsträchtigen wie jung gebliebenen Stadt entdecken. Beispielsweise das Ponttor, das Frankenberger Viertel oder eine der angesagtesten Eismanufakturen des Landes. Mit „Around the corner“ lädt Tourismus NRW seine Gäste zu sechs außergewöhnlichen Stadtspaziergängen etwas abseits der bekannten Pfade ein. Ganz bewusst wurden mit Bonn, Aachen, Münster, Paderborn, Mönchengladbach und Solingen Städte ausgewählt, auf die sich bislang nicht der Fokus des Städtetourismus in Nordrhein-Westfalen richtete. „Wir bieten den Städten eine Bühne, die ein wenig im Schatten der großen Metropolen stehen und Nordrhein-Westfalen zum attraktiven Reiseziel machen,“ so Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW zum Start der Kampagne. „Wir lassen diese Städte selbst zu Wort kommen. Sie holen die Gäste persönlich ab und geben ihre Geheimnisse preis.“ 

Für die Online-Präsentation hat Tourismus NRW einen spielerischen Ansatz gewählt. Auf der Website www.dein-nrw.de werden die Besucher:innen zunächst zum Stadtmatch herausgefordert, um herauszufinden, welche der sechs Städte am besten zu ihnen passt. Eher Gassen oder Gastro? Schlosspark oder Schieferhaus? 

Neu ist auch das Design von „Around the corner“, deren reduzierter Retro-Look sich von anderen Kampagnen abhebt und auf den Trend zur analogen Fotografie speziell in den Sozialen Medien einzahlt. Beworben werden die Stadtspaziergänge mit jeweils acht bis zehn besonderen Orten, darunter beispielsweise die Tuckesburg in Münster oder die idyllisch gelegene Stümpelsche Mühle in Paderborn, deshalb verstärkt auch auf den Social-Media-Plattformen von Tourismus NRW. Fokuskanal ist Instagram. 

Die Stadtspaziergänge durch Bonn, Aachen, Münster, Paderborn, Mönchengladbach und Solingen sind jedoch nicht nur virtuell, sondern vor allem auch real erlebbar. „Around the corner“ ist eingebunden in die Progressive Web App von Tourismus NRW. Dieser digitale Reiseführer für NRW lotst die Städtereisenden zu den besonderen Orten. Sie können sich führen lassen oder ihre Route ganz individuell planen. Zudem haben sie Zugriff auf alle Informationen zu den schönen Plätzen und Fotospots entlang der Stadtspaziergänge. Das Stadtgeflüster ist also im vollen Gange.

NEUES NRW REISEMAGAZIN ERSCHEINT AM WOCHENENDE

Die Kampagne „Around the corner“ ist gleichzeitig Titelgeschichte der Frühjahrsausgabe des NRW Reisemagazins, das an diesem Wochenende, 18. und 19. März 2022, in einer Auflage von 145.000 Exemplaren erscheint. Es liegt Teilen von Süddeutsche Zeitung, Welt am Sonntag und Die Zeit bei. Neben dem „Stadtgeflüster“ berichtet Tourismus NRW unter anderem darüber, welche neue Bedeutung das Wort Brückentage in Nordrhein-Westfalen bekommt und warum das Land einfach „Sprachlos schön“ ist. Im großen Ausstellungsteil des Magazins finden sich viele Anregungen und Tipps für den nächsten Ausstellungsbesuch und es gibt Reportagen über Kurztrips nach Köln und Düsseldorf sowie eine Radtour durchs Sauerland.

Bildergalerie

Schloss Neuhaus in Paderborn mit Schloss- und Auenpark  © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
Schloss Neuhaus, Paderborn
Mural "Home Street Home", ein Gemeinschaftsmotiv  von Hoker, Oldhaus & Tubuku, an einer Hausfassade in Mönchengladbach.  © Tourismus NRW e.V./Fotograf: Johannes Höhn/Künstler: Hoker, Oldhaus & Tubuku
Mural, Mönchengladbach
Bonner Südstadt © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
Bonner Südstadt
Generali-Versicherungsgebäude in Aachen © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
Generali-Versicherungsgebäude, Aachen
Tuckesburg am Rande des alten Zoos in Münster in Münster © Tourismus NRW e.V./Johannes Höhn
Tuckesburg, Münster
Zentrum für verfolgte Künste in Solingen mit dem Kunstwerk "Solinger Fenstersturz" © © Tourismus NRW e.V./Fotograf: Johannes Höhn/Künstler: Alfons Rudolf Scholl
Zentrum für verfolgte Künste, Solingen

Downloads

Pressekontakt